+49 4293 789554

Informationen

Das Dorf

Etwa 20 km östlich von Bremen und 15 km süd-östlich von Worpswede liegt das schöne Künstlerdorf FISCHERHUDE.

WuemmeDie wunderschöne Natur der Wümmewiesen, die den Ort einrahmen und durchziehen, können zu Fuß, mit dem Rad, per Inliner oder auch auf den vielen Reitwegen mit dem Pferd entdeckt werden. 
Die Wümme kann man schön vom Wasser aus mit dem Kanu erkunden, mit den Kindern am Strand eine Sandburg bauen, oder schwimmen gehen.  Einen Kanuverleih gibt es in der Nähe.

Im Wald gibt es herrliche Spazierwege, rund ums Dorf kann man über viele kleine Holzbrücken alte Bootshäuser für die typischen Staakboote entdecken, die liebevoll gebauten Entenhäuser in der Wümme bewundern und dem Rauschen an den neu entstandenen Sohlgleiten zuhören.  

Kirche FischerhudeDie schönen, teilweise reetgedeckten Fachwerkhäuser stehen 
rund um die schöne Kirche. Das Heimathaus Irmintraut nebenan gibt Eindrücke vom Hofleben damals. 

Das „Otto-Modersohn-Museum“ mit wechselnden Ausstellungen sowie zahlreiche Galerien wie z.B. das „KaFF“, die „Galerie“ und „Buthmanns Hoff“ sind für Kunstliebhaber ein Muss. 

Viele Künstler haben ihr Atelier in Fischerhude. Unter anderem eine Modedesignerin („Gela-Design“), GoldschmiedInnen und KeramikerInnen.

 

Kulinarisch hat der Ort einiges zu bieten: 

Von Hausmannskost bis Pizza, von edel bis rustikal ist alles zu bekommen.

Im "Bergwerk" bekommt man außer lecker Essen auch noch Konzerte und Tanzabende geboten.

Bei Heike in "Körbers Gasthof" isst man die besten Schweinemedallions, und Johannes hat das"Hotel Restaurant Berkelmann" seit letztem Jahr wieder in Schwung gebracht.

Heimathaus IrmintrautCafés bieten meist selbstgemachte Torten und Kuchen an. Zum Beispiel im „Café im Rilke-Haus“, wo man im herrlichen Garten direkt an der Wümme sitzt, oder im „Café in Brettmanns Hof" in der Dorfmitte.

Leckeres Eis aus eigener Herstellung bekommt man im „Café Lindenlaub“.

Einkaufsmöglichkeiten gibt es im Dorfladen ("Hüder Dorpladen"), sowie in „Brünings Scheune“,  einem Bioladen mit Obst und Gemüse, auch aus eigenem Anbau.

Eine Apotheke und Antiquitäten- und Souvenirläden sind auch zu finden.
Im „Teelicht“ gibt es wunderschöne Dekoartikel und Kerzen, Tee und Pralinen.

Im „Frauenzimmer“ findet man schöne Kleidung.
In der „Spinnstube” gibt es  unter anderem handgesponne Wolle.
Der Dorfbäcker „Sam“ versorgt das Dorf mit Leckereien aus der Backstube.

Tolle Blumensträuße und Pflanzen kauft man in "Hannes Blumenladen" und  bei "Planten & Blomen".

SchilderBei „PS:“  findet man die Postfiliale und liebevoll ausgewählte Schreibwaren.
Einen Fahrradverleih gibt es bei der Kunstschmiede Haase, mitten im Dorf.  

Mehrmals im Jahr wird in Fischerhude gefeiert:

Am 1. Mai gibt es einen Umzug von Quelkhorn nach Fischerhude. Die originellsten Teilnehmer werden belohnt! Abends wird getanzt und gelacht. Es gibt Karussels und Pommesbuden, Fischfrikadellen und eine Schießbude…

Beim Fischerhuder Sommer- und Silvesterlauf kommen auch viele Auswärtige, um erst zu laufen, und dann gemütlich vor Brünings Scheune zu schnacken. 

Am 3. Advent ist in Fischerhude der traditionelle Weihnachtsmarkt. Sehr beliebt in der Region, da noch viel Kunsthandwerk angeboten wird, Gänse ausgelost werden, Öl gepresst wird, und lecker gegessen werden kann. 

 

logo-footer

An de Hoffsteer 130

In der Bredenau 34
28870 Fischerhude
Deutschland

Kontaktmöglichkeiten

Telefon: +49 4293 789554
Email: hoffsteer130[at]gmail.com